Headbild

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Aktuelles | Meldungen vergangener Jahre | Archiv 2015
Logo DRK

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.

Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221 / 90 10 0
Fax 06221 / 90 10 60

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



Gemeinsam bewegen wir was!
DRK baut mit Hilfe der Heidelberger Bürgerinnen und Bürgern ehrenamtliche Strukturen weiter aus.

29.07.2015

Immer mehr hilfesuchende Menschen suchen Zuflucht in Heidelberg und insbesondere auf dem Gelände des Patrick Henry Village. Mit der steigenden Zahl der Menschen steigt gleichzeitig der Bedarf an Betreuung und sozialen Aktivitäten stetig an.

 

Die Hilfs- und Spendenbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger ist seit Monaten ungebremst stark und ermöglicht so auch kontinuierliche Unterstützung der Helfer des Roten Kreuzes in der Logistik und vor Ort.

Um neben den Hilfsgütern nun auch die ehrenamtlichen Strukturen vor Ort weiter auszubauen und bereits sehr gut angenommene Aktivitäten, wie beispielsweise die Kinderbetreuung/ Kinderspielnachmittage zu erweitern, veranstaltete das Rote Kreuz gestern Abend eine Info-Veranstaltung für interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Thema „Wie kann ich mich einbringen und engagieren“.

Kreisgeschäftsführerin Greiner mit Pastor Axel Klaus
Kreisgeschäftsführerin Greiner mit Pastor Axel Klaus

Ziel des Abends war es, ein möglichst deutliches Bild über den Hilfebedarf vor Ort zu erläutern, neue Engagierte mit ihrer Tatkraft zu gewinnen, Ideen zu entwickeln und die Rahmenbedingungen für eine freiwillige Mitarbeit beim Roten Kreuz und der Evangelischen Allianz zu klären.

Während die Veranstalter im Vorfeld mit rund 50 Teilnehmern rechneten, war die Überraschung über die überwältigende Resonanz riesig. Rund 200 interessierte Bürgerinnen und Bürger informierten sich über Einsatzmöglichkeiten, brachten Ideen ein, klärten Fragen und wollten vor allem dringend Helfen! Die Stimmung war toll und ansteckend - getragen vom Wunsch sich einzusetzen.

Die ganz augenscheinliche Tatsache, dass Bürgerinnen und Bürger aufrichtig daran interessiert sind durch eigene Unterstützung zur Verbesserung der Situation beizutragen und den hilfesuchenden Menschen mit Menschlichkeit und Wärme begegnen, das wurde gestern Abend deutlich und macht uns offen gestanden unglaublich froh.

Erstes Etappenziel ist nun, die Kinder- und Elternbetreuungstage vor Ort an den Tagen Montag und Mittwoch auszubauen. Daneben gibt es viele weitere Felder – aktuell suchen wir Helfer die unseren Kleiderladen unterstützen.


Interessierte können sich auch jetzt noch unter folgenden Kontaktdaten beim Roten Kreuz melden:

fluechtlingshilfe@drk-rn-heidelberg.de
Infotelefonnummer 06221/1878333

Herzlichen Dank!