Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Sie sind hier:   | Angebote | Hausnotruf

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.
Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221- 90 10 50

Rettungsdienst / Krankentransport: Tel. 19222 | Notruf: Tel. 112

HausNotRuf-Service

 

Sicherheit und Selbständigkeit - Die meisten Menschen wünschen sich, möglichst lange in ihrer vertrauten Umgebung leben zu können. Sie fühlen sich zu Hause sicher und wohler.

Seniorin zu Hause am Frühstückstisch, im Vordergrund der Hausnotruf-Sender
In der Geborgenheit der gewohnten Umgebung lässt sich der Alltag, auch wenn er aufgrund zunehmenden Alters oder aufgrund einer Behinderung oder Krankheit beschwerlicher werden sollte, leichter bewältigen. Auch wenn freundliche Nachbarn gerne behilflich sind, möchte man deren Entgegenkommen nicht über Gebühr in Anspruch nehmen. Ebenso kann man nur noch in seltenen Fällen davon ausgehen, dass Familienangehörige oder Nachbarn zu jeder Zeit abrufbar sind.

In solchen Lebenssituationen hilft Ihnen der HausNotRuf-Service des Deutschen Roten Kreuzes. Der HausNotRuf-Service ist rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche für Sie erreichbar. Der Knopfdruck auf einen kleinen handlichen Sender, der wie eine Armbanduhr am Handgelenk zu tragen ist, genügt, um unserer HausNotRuf-Zentrale mitzuteilen, dass Sie uns brauchen.

Und nicht nur ältere Menschen nutzen den HausNotRuf-Service. Auch jüngere Menschen mit chronischen Erkrankungen (Epilepsie, Diabetes oder Asthma) wollen sich zu Hause nicht nur wohl sondern auch sicher fühlen.

Unser HausNotRuf-Service kann auch für vorübergehende Zeit in Anspruch genommen werden, z.B. um einen Krankenhausaufenthalt zu verkürzen. Unsere Mitarbeiter kommen zu Ihnen nach Hause und informieren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Die technisch versierten Mitarbeiter übernehmen selbstverständlich auch den Anschluss des Gerätes.

Welche Voraussetzungen braucht der zukünftige Kunde unseres HausNotRuf-Service?

  • Telefonanschluß ohne PreSelect-Einstellung mit einer TAE-Steckdose
  • Stromsteckdose (möglichst in der Nähe des Telefonanschlusses)
  • Sie sollten sich grundsätzlich dazu entscheiden, einen Wohnungsschlüssel beim DRK zu deponieren.
  • Wir empfehlen Ihnen darüber hinaus, dem DRK zusätzliche Kontaktpersonen in Ihrer näheren Umgebung, wie z.B. Familienangehörige oder auch Nachbarn zu benennen, die einen Wohnungsschlüssel von Ihnen besitzen, damit auch diese bei einem evtl. Notfall die Türe für den Rettungsdienst öffnen können.

Um alles Weitere, wie die Installation etc. kümmern sich Ihre Mitarbeiter vom DRK.



Deutscher Roter Helfer #SetzeEinZeichen
Spendenkonto 12 882

Sparkasse Heidelberg

IBAN: DE77672500200000012882

BIC: SOLADES1HDB


Kontakt

Herr 
Hans-Jürgen Florenz

Abteilungsleiter

Telefon:
06221- 90 10 57
Telefax:
06221- 90 10 69

Email an Herrn Florenz

Sie erreichen uns jederzeit auch über die Servicezentrale unter der Telefonnummer 06221-9010-0 oder per
Email an die Servicezentrale.