DRK-Mitarbeiter bei der Arbeit in der TelefonzentraleFoto: Thilo Ross

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Angebote | Senioren | Hausnotruf
Logo DRK

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.

Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221 / 90 10 0
Fax 06221 / 90 10 60

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



Unser Hausnotruf-Service: Sicherheit und Selbständigkeit

Die meisten Menschen wünschen sich, möglichst lange in ihrer vertrauten Umgebung leben zu können. Sie fühlen sich zu Hause sicher und wohler. In der Geborgenheit der gewohnten Umgebung lässt sich der Alltag, auch wenn er aufgrund zunehmenden Alters oder aufgrund von Behinderung oder Krankheit beschwerlicher werden sollte, leichter bewältigen.

 

Bild Kontaktperson

Ansprechpartner

Herr 
Christian Niesen
Koordinator Hausnotruf-Service / Servicezentrale / Beratungszentrum

Telefon:
06221- 90 10 31
Telefax:
06221- 90 10 69
Email an die Servicezentrale
Aber auch jüngere Menschen mit chronischen Erkrankungen (Epilepsie, Diabetes oder Asthma) wollen sich zu Hause nicht nur wohl, sondern auch sicher fühlen.

Hier hilft Ihnen der Hausnotruf-Service des Deutschen Roten Kreuzes. Der Hausnotruf-Service ist rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche für Sie erreichbar. Ein Knopfdruck auf einen kleinen handlichen Sender, der wie eine Armbanduhr am Handgelenk zu tragen ist, genügt. Sofort meldet sich unsere Hausnotruf-Zentrale und mobilisiert schnelle Hilfe.

Unser Hausnotruf-Service kann auch für begrenzte Zeit in Anspruch genommen werden, beispielsweise um einen Krankenhausaufenthalt zu verkürzen. Unsere Mitarbeiter kommen zu Ihnen nach Hause und informieren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Die technisch versierten Kollegen übernehmen selbstverständlich auch den Anschluss des Gerätes.

Welche Voraussetzungen brauchen Nutzer unseres Hausnotruf-Service?

  • Telefonanschluss / Router (falls kein Telefonanschluss vorhanden ist, können wir gegen Aufpreis ein Gerät mit eigebauter Telefonkarte aufstellen).
  • Stromsteckdose (möglichst in der Nähe des Telefonanschlusses)
  • Die Bereitschaft, einen Wohnungsschlüssel beim DRK oder einem Kooperationspartnern zu deponieren.

Wir empfehlen Ihnen darüber hinaus, dem DRK zusätzliche Kontaktpersonen in Ihrer näheren Umgebung, beispielsweise Familienangehörige oder Nachbarn zu benennen, die einen Wohnungsschlüssel besitzen. So können im Notfall auch Ihnen nahestehende Personen dem Rettungsdienst die Türe öffnen.
Nähere Informationen zum Hausnotruf erteilt Ihnen gerne unser Ansprechpartner Herr Christian Niesen.