DRK-Mitarbeiter bei der Versorgung mit einem Beatmungsgerät Foto: P. Citoler / DRK e. V.

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Rotkreuz-Kurse | Ausbildungsangebote | Rotkreuzkurs Notfälle im Sport- und Outdoorbereich
Logo DRK

 

Kreisverband Rhein-Neckar / Heidelberg e. V.

Langer Anger 2
69115 Heidelberg
Tel. 06221 / 90 10 0
Fax 06221 / 90 10 60

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



Rotkreuzkurs
"Erste Hilfe in besonderen Notfallsituationen"

 


Ansprechpartner

 
Team Ausbildung

Email an das Ausbildungsteam

Die meisten Notfälle ereignen sich im privaten Bereich und in besonderen Situationen. Beim Sport oder in der Natur und fordern die Helfenden auf vielfältige Weise. Ebenso "besonders" ist dieses Lehrgangskonzept aufgebaut.

Zielgruppe
  • Alle, die einen Grundlehrgang erwerben möchten, aber spezifische Inhalte wünschen.
  • geeignet für Sportler, Trainer, Übungsleiter, Betreuer, Sportlehrer, Outdoorbegeisterte, Mitarbeiter im freien Gelände usw.
Kursdetails
  • Inhalte: Notruf, Störung des Bewusstseins, der Atmung und des Kreislaufes, Herz-Lungen- Wiederbelebung, Wunden und div. Verletzungsmuster sowie ergänzend Einsatz und Möglichkeiten mit erweitertem Material nach zielgruppenspezifischen Interessen
  • Dauer: 11 Unterrichtseinheiten
    (die Lehrgangsbescheinigung ist für alle Stellen gültig)
  • Hinweis: Teilnahme gerne mit Outdoorkleidung - der Lehrgang startet im Lehrsaal und verlagert sich dann nach außen

Situationen Verletzungen im Freien

Kursgebühren
  • Gebühr: 65,- €
    keine Abrechnung mit der BG möglich
Weitere Informationen
  • sehr gute Parkmöglichkeiten bei allen Lehrgangsorten

Bitte beachten Sie folgende Hinweise für die Teilnahme an unseren Erste-Hilfe-Kursen:

Für die Teilnahme ist die Vorlage eines Nachweises eines tagesaktuellen negativen COVID-19-Schnell- oder Selbsttests der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erforderlich. Ebenso besteht eine Maskenpflicht (medizinische oder FFP-2 Maske). Eine Teilnahme mit akuten Erkältungsanzeichen, Krankheitsgefühl, bei vorliegender akuter Erkrankung und bei angeordneter Heimquarantäne oder anderen Isolierungsmaßnahmen ist ausgeschlossen.